Köln: Der Protest gegen die „Piusbruderschaft“ in Kalk formiert sich

Köln. Am kommenden Samstag will die fundamentalistische, am äußerst rechten Rand des Katholizismus angesiedelte „Piusbruderschaft“ ihre neuerworbene Kirche in der Steinmetzstraße im Stadtteil Kalk einweihen. Inzwischen formieren sich die Gegner der erzreaktionären Gruppierung. Für Samstag, den 28. Mai 2011 ruft ein Bündnis zu einer Demonstration gegen die Piusbruderschaft auf. Diese steht unter dem Motto „Für ein Leben vor dem Tod! Gegen religiösen Fundamentalismus in Köln-Kalk!“ und beginnt ab 9 Uhr vor dem Kalker Bezirksrathaus (U-Bahn-Station Kalk-Kapelle). Im „Autonomen Zentrum“ in Kalk finden am Dienstag und Freitag Veranstaltungen statt, die u.a. die Piusbruderschaft kritisieren. (mf)

Zum Thema siehe auch:

Fun­da­men­ta­lis­ti­sche „Pi­us­bru­der­schaft“ zieht nach Köln-​Kalk -> http://​seismograph.​blogsport.​de/​2011/​05/​05/​fundamentalistische-piusbruderschaft-zieht-nach-koeln-kalk/

Diesen Beitrag teilen:
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • MySpace
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • Technorati
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • Yigg
  • Facebook